Kampfanzug eines Sergent-Chef vom 1°REP, 1955-60

 

Helm M1 mit französischem Tarnüberzug und Verpandspäckchen in tarnfabigem Zeltstoff eingewickelt (Wurde von den Legionären selber gebastelt)

Grünes Beret Modell 1953

Tarnnetz aus Baumwolle, welches wie ein Schal getragen wurde, Typ: TAP (Troupe Aeroportées-Luftlandetruppen)

 

Jacke : Modell 1947/54 TAP

2 Brusttaschen mit geraden Leistenklappen und 3 Metalldruckknöpfen,2 Seitentaschen auf Bauchhöhe mit 2Metalldruckknöpfen. Pattenschlaufen und Ärmelriemen mit Plastikknöpfen

Hosen: Modell 1947/ 54 TAP

obere kleine Fronttasche mit spitz zulaufender Leistenklappe, verschliessbar mit Kunststoffknopf. Daneben Seitentaschen mit Reissverschluss beidseitig.

Grosse Beinfaltseitentaschen mit gerader Leistenklappe und zwei Metalldruckknöpfe beidseitig.

Beinenden mittels eingeführter Kordel zuschnürrbar

 

Gürtel: für die Hose aus Baumwolle

Dienstgradabzeichen: Sergent-Chef mit über 10 Dienstjahren. Modell 1945

Brevet: Fallschirmjäger- Parachutiste

Erkennungsmarke: fürs Handgelenk

Pullover: aus Baumwolle Modell 1951

Leinenhemd: Modell 1946

Unterhose lang: weiss, französisches Fabrikat, M1950

Rangers, Kampfstiefel: Braun, Modell TAP 1952

 

Ausrüstung TAP:

Koppelgürtel M1950/53

Koppeltrageriemen: aus Leinen, Modell TAP 1950

Verbandstäschchen: oliv, aus Leinen

Taschenlampe: französische Fertigung (Kopie der amerikanischen Lampe)

2 Magazintaschen: für PM MAT49 (Maschinenpistole) Modell 1950/53, mit jeweils 5 Magazinen

Trinkflasche: Modell 1952

Kleine Ledertasche: für Zubehör PM MAT 49

Handfunkgerät: TR Pp8, französisches Fabrikat, mit Ersatzantenne

Leave a Reply

*

*